Jetzt bestellen!

Login
Kunden-
portal

Störfall-
nummer

05223
967-100

Telefon-
beratung

05223
967-112

  • Energie &
    Zukunft

    Energiewende,
    Erdgasauto &
    Elektromobilität!

Umweltschonende Alternative

Erdgas findet nicht nur im Haushalt vielseitige Einsatzmöglichkeiten, sondern kann sogar als Kraftstoff eingesetzt werden. Die verbrennungstechnischen Eigenschaften von Erdgas ermöglichen einen preiswerten und umweltschonenden Kraftstoff. Es entstehen bei der Verbrennung keine Rußpartikel und die Abgase sind geruchlos.
Erdgas und Flüssiggas sind bis Ende 2018 steuerlich begünstigt, wodurch beim Tanken bares Geld gespart wird. Die Tankstellen beziehen das Erdgas aus dem ausgedehnten, unterirdisch verlegtem Leitungsnetz, welches auf eine Versorgung rund um die Uhr ausgelegt ist.

Erdgasfahrzeuge sind in zwei Varianten erhältlich:

Bei den monovalenten Erdgasfahrzeugen fahren Sie nur mit Erdgas als Kraftstoff. Das Fahrzeug besitzt keinen weiteren Benzintank. Dadurch kann der Erdgastank größer bemessen werden und die Reichweite ist dementsprechend größer.

Bei der bivalenten Alternative haben die Fahrzeuge einen Erdgastank und zusätzlich einen Benzintank. Dadurch können sie wahlweise mit beiden Kraftstoffen betrieben werden.

Da das Erdgastankstellennetz besonders im Ausland noch nicht flächendeckend ausgebaut ist, bietet Ihnen die bivalente Alternative eine größere Flexibilität. Beide Alternativen haben drucksichere Tanks und sind mit einer modernen Technik ausgestattet, welche auf den Kraftstoff Erdgas optimiert ist.

Mit einem Erdgasfahrzeug reduzieren Sie die Umweltbelastungen und tragen zu weniger Smogbildung bei. Erdgas als Kraftstoff ist eine vernünftige, zukunftsweisende und umweltbewusste Alternative.

Fahren Sie ab auf Erdgasautos!

Unser Förderprogramm

Sie steigen um auf Erdgas - wir fördern wieder

Wenn Sie sich für ein Erdgasfahrzeug entscheiden, werden Sie von uns belohnt - ganz gleich, ob Nachrüstung oder Neuerwerb. Entscheiden Sie sich für Erdgas als Kraftstoff und profitieren Sie von einer Förderung von 500 Euro (125 Euro jährlich). Die Förderung erhalten Sie als Gutschrift auf die Erdgas-Jahresrechnungen für 2019, 2020, 2021 und 2022.



Übersicht Erdgasfahrzeuge

Fast alle namhaften Hersteller liefern mittlerweile Erdgasfahrzeuge direkt ab Werk.
Wählen Sie aus den folgenden Bereichen:

Der neue SEAT Leon Sportstourer TGI

Der neue SEAT Leon Sportstourer TGI SEAT präsentiert die vierte Generation des SEAT Leon. Die neue Generation verspricht, mit ihrem markanten Design, hochmodernen Technologien und einer dynamischeren Persönlichkeit frischen Wind in die wettbewerbsstarke Kompaktklasse zu bringen. Kunden können sich ab dem vierten Quartal 2020 auf ein neues Maß an Konnektivität, Effizienz, Dynamik und Sicherheit freuen.

Der neue SEAT Leon TGI

Der neue SEAT Leon TGI SEAT präsentiert die vierte Generation des SEAT Leon. Die neue Generation verspricht, mit ihrem markanten Design, hochmodernen Technologien und einer dynamischeren Persönlichkeit frischen Wind in die wettbewerbsstarke Kompaktklasse zu bringen. Kunden können sich ab dem vierten Quartal 2020 auf ein neues Maß an Konnektivität, Effizienz, Dynamik und Sicherheit freuen.

SKODA OCTAVIA COMBI 1,5 TSI G-TECH

SKODA OCTAVIA COMBI 1,5 TSI G-TECH Die vierte Generation des SKODA OCTAVIA startet ab Kalenderwoche 30 in 2020.

Am 28. März 2020 findet die große Premiere des Neuen SKODA OCTAVIA statt. Ein frisches Design, hochwertige Ausstattung und spannende Features des Kompaktklassen-Bestsellers stehen zur Debatte. Das Leistungsspektrum reicht von 81 kW (110 PS) bis 150 kW (204 PS) Systemleistung des Octavia iV.

Besonders umweltschonend ist der OCTAVIA als G-TEC mit Erdgasantrieb unterwegs. Dieser ist sowohl mit einem Erdgas- als auch mit einem Benzintank ausgestattet. Erdgas wird vorrangig verwendet und erst nach dem Verbrauch von Erdgas kommt Benzin zum Einsatz. Die CO2-Emissionen sind damit nochmals um rund 25 Prozent niedriger als im Benzinbetrieb, es fallen zudem deutlich weniger Stickoxide (NOx) und keine Rußpartikel an. Der 1,5-TSI-Motor mit 96 kW (130 PS) verbraucht im Erdgasbetrieb 3,4 bis 3,6 Kilogramm CNG, im Benzinbetrieb 5,4 Liter pro 100 Kilometer. Die Kapazität der insgesamt drei CNG-Tanks von 17,7 Kilogramm ermöglicht eine Reichweite von bis zu 523 Kilometern, plus den zusätzlichen Kilometern des Verbrenners kommt der OCTAVIA G-TEC ohne Tankstopp auf eine Reichweite von mehr als 800 Kilometern. Das Kofferraumvolumen beträgt 455 Liter bei der Limousine und 495 Liter beim Kombi. Erkennungsmerkmale des Erdgasmodells sind die G-TEC-Plakette am Heck und ein spezifisch abgestimmtes Virtual Cockpit.

Technische Daten nach Getriebeauswahl:

1.5 TSI G-Tec / 6-Gang manuell / 96 kW (130 PS) / 200 Nm / 216 (Combi: 213) km/h / 10,0 Sek.

1.5 TSI G-Tec / 7-Gang-DSG / 96 kW (130 PS) / 200 Nm / 215 (Combi: 212) km/h / 9,9 Sek.

SKODA VISION X (Studie)

SKODA VISION X (Studie) Der tschechische Automobilhersteller ŠKODA präsentierte auf dem Internationalen Autosalon 2018 in Genf zahlreiche Neuheiten. Im Mittelpunkt des Messeauftritts steht die Weltpremiere der Studie SKODA VISION X. Er ist das erste Hybridfahrzeug mit Erdgas-, Benzin- und Elektroantrieb in der ŠKODA Geschichte.

Die Studie eines Urban Crossover wird mit einem vollkommen neuartigen Hybridsystem ausgestattet. Der 1,5 Liter G-TEC Antrieb mit 96 kW (130 PS) wird mit einem Elektromotor an der Hinterachse kombiniert. Dieser übernimmt eine unterstützende Funktion beim Anfahren oder Boosten. Der Vortrieb kann also über alle 4 Räder erfolgen und dies ohne Kardanwelle. Der CO2-Wert laut Tests liegt bei 89 Gramm/km.

VW Caddy 1.5 TGI

VW Caddy 1.5 TGI Weltpremiere im Februar 2020: Der Caddy von Volkswagen Nutzfahrzeuge in seiner fünften Generation wird ein völlig neues Auto. Keine Schraube blieb unangetastet. Dennoch wird der neue Caddy wieder das maßgebliche Fahrzeug im A-Segment der kommerziellen Stadtliefer-wagen und der privat genutzten Familien-Vans werden.

Die Studien des neuen Caddy werden konkreter: Klar ist, dass sich beim künftigen kleinen Transporter-Modell von Volkswagen Nutzfahrzeuge im kommenden Jahr vieles ändert. Die Cargo-Version des Caddy unterstreicht das neue Selbstbewusstsein in der sonst so funktionalen, praktischen Klasse. Der Entwurf zeigt konkret: Die Dachlinie fällt leicht nach hinten ab, der kurze Radstand wird länger, die Räder auf Wunsch größer. Auch die LED-Lichtgrafik wird sehr innovativ: Die Frontleuchten schreiben den Grill optisch fort und leiten direkt in die sportlich-eleganten Karosserie-Seitenlinien weiter.

Ein Beispiel für mehr Sportlichkeit im Segment wird auch bei der Pkw-Variante deutlich: Das Fahrzeug steht als kurzer Radstand nicht nur optisch souveräner da, es ist tatsächlich breiter und länger.

Auch das neue Exterieur-Design trägt zur weiter verbesserte Effizienz bei: Der cw-Wert (Vorgänger: 0,33) konnte beim neuen Caddy auf nun 0,30 gesenkt werden – Benchmark im Segment dieser Fahrzeuggattung.

VW Golf 1.5 TGI

VW Golf 1.5 TGI Mit der achten Generation des Golf beginnt ein neues Kapitel in der Geschichte des Bestsellers: digitalisiert, vernetzt und intuitiv bedienbar. Nie zuvor war ein Golf progressiver. Je 2 Varianten als Benziner und Diesel können seit 5. Dezember 2019 bestellt werden. Der Golf VIII baut auf derselben MQB-Plattform auf wie der Golf VII. Erstmals wird direkt unter dem neu gestalteten VW-Logo an der Heckklappe der Schriftzug GOLF stehen.

Die Einführung der Erdgasvariante ist ab Herbst 2020 geplant.

Amortisationsrechner

Verbrauch pro
100 km (Liter)
Benzin für € je Liter

Diesel  für € je Liter
Fahrleistung km/Jahr
Kosten für Umrüstung / Mehrkosten bei Neukauf (EUR)
Ich bin Erdgaskunde der Energie- und Wasserversorgung Bünde GmbH und erhalte eine Förderung in Höhe von 400,00 Euro als Gutschrift auf die Jahresabrechung verteilt auf 4 Jahre je 100,00 Euro.

Die Ersparnis gegenüber   beträgt    € je 100 km

Förderung durch die EWB
Verbleibende Mehrkosten
Fahrleistung km/Jahr
Kraftstoffkosten/Jahr (Erdgas)
Kraftstoffkosten/Jahr
Ersparnis pro Jahr
Amortisation nach

Bei Anschaffung eines vergleichbaren Neuwagens oder Umrüstung Ihres jetzigen Fahrzeugs amortisieren sich die Mehrkosten nach (bei einem Erdgaspreis von ).

Erdgastankstellen

   Tankstellen © 2020 gas24.de
H-Gas tanken H-Gas tanken
L-Gas tanken L-Gas tanken
% Biogas tanken % Biogas tanken
100% Biogas tanken 100% Biogas tanken
Nähe Autobahn Nähe Autobahn tanken
keine Barzahlung keine Barzahlung
Wartung Wartung
24h tanken 24h tanken

News

OrangeGas startet in Schweden durchOrangeGas startet in Schweden durch Mit der Übernahme von vier öffentlichen CNG-Tankstellen und einer CNG-Tankstelle im Busdepot in Helsingborg startet OrangeGas im schwedischen Markt durch. “Di weiter...
SEAT plant weiter mit neuen CNG ModellenSEAT plant weiter mit neuen CNG Modellen SEAT Experte für CNG-Mobilität Andrew Shepherd spricht über Herausforderungen bei der Entwicklung von CNG-Fahrzeugen. Er erklärt Details zu den kommenden CNG-M weiter...
CNG-Kraftstoff: Anteil von Biomethan steigt kräftigCNG-Kraftstoff: Anteil von Biomethan steigt kräftig Der Industriekreis CNG-Mobilität sieht Biomethan auf dem Vormarsch. Die Bundesregierung habe das Potenzial dieses Kraftstoffs zwar erkannt, lasse ab weiter...
Bundesregierung will Mautbefreiung für Erdgas LKW verlängern Bundesregierung will Mautbefreiung für Erdgas LKW verlängern Für erdgasbetriebene LKW soll bis zum Jahr 2023 weiter eine Mautbefreiung gelten. Dafür stimmte der Verkehrsausschuss des Bundestages mit weiter...
Grosser Wirbel um die VW-StrategieGrosser Wirbel um die VW-Strategie VW will in der Wette um den Antrieb der Zukunft voll auf batterieelektrisch betriebene Autos setzen. Man arbeite derzeit an der letzten Plattform für Verbrennungsmot weiter...
SKODA SCALA und SKODA KAMIQ ab sofort als erdgasbetriebene G-TEC-Varianten bestellbarSKODA SCALA und SKODA KAMIQ ab sofort als erdgasbetriebene G-TEC-Varianten bestellbar › 1,0 TGI G-TEC leistet 66 kW (90 PS) und entspricht Abgasnorm Euro 6d-TEMP › Drei CNG-Tanks bieten bis zu 410 Kil weiter...
Biogasbranche fordert mehr Biomethan im VerkehrssektorBiogasbranche fordert mehr Biomethan im Verkehrssektor Berlin (energate) – Allein durch einen größeren Einsatz von Biomethan im Verkehrssektor lässt sich eine Treibhausgasminderung von rund 40 P weiter...
Alternative Antriebe legen zu - Erdgasfahrzeuge mit stärkstem ZuwachsAlternative Antriebe legen zu - Erdgasfahrzeuge mit stärkstem Zuwachs Im Oktober legten die alternativen Antriebsarten in der Zulassungsstatistik des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) zu. Gegenüber dem Vorj weiter...
ADAC: Erdgasautos am wenigsten klimaschädlichADAC: Erdgasautos am wenigsten klimaschädlich Dies ist das zentrale Ergebnis der Studie des Allgemeinen Deutschen Automobilclubs (ADAC), bei welcher Benzin-, Diesel-, Elektro- und Erdgasautos verglich weiter...
Erdgasauto: Fahren Sie mit gutem Gewissen und klimaneutralErdgasauto: Fahren Sie mit gutem Gewissen und klimaneutral Nach dem verheerenden Abgas-Skandal und den fehlenden, wirklichen “Durchbrüchen” bei der Elektromobilität rücken Erdgasautos behu weiter...