Jetzt bestellen!

Login
Kunden-
portal

Störfall-
nummer

05223
967-100

Telefon-
beratung

05223
967-112

  • Energie &
    Zukunft

    Energiewende,
    Erdgasauto &
    Elektromobilität!

Umweltschonende Alternative

Erdgas findet nicht nur im Haushalt vielseitige Einsatzmöglichkeiten, sondern kann sogar als Kraftstoff eingesetzt werden. Die verbrennungstechnischen Eigenschaften von Erdgas ermöglichen einen preiswerten und umweltschonenden Kraftstoff. Es entstehen bei der Verbrennung keine Rußpartikel und die Abgase sind geruchlos.
Erdgas und Flüssiggas sind bis Ende 2018 steuerlich begünstigt, wodurch beim Tanken bares Geld gespart wird. Die Tankstellen beziehen das Erdgas aus dem ausgedehnten, unterirdisch verlegtem Leitungsnetz, welches auf eine Versorgung rund um die Uhr ausgelegt ist.

Erdgasfahrzeuge sind in zwei Varianten erhältlich:

Bei den monovalenten Erdgasfahrzeugen fahren Sie nur mit Erdgas als Kraftstoff. Das Fahrzeug besitzt keinen weiteren Benzintank. Dadurch kann der Erdgastank größer bemessen werden und die Reichweite ist dementsprechend größer.

Bei der bivalenten Alternative haben die Fahrzeuge einen Erdgastank und zusätzlich einen Benzintank. Dadurch können sie wahlweise mit beiden Kraftstoffen betrieben werden.

Da das Erdgastankstellennetz besonders im Ausland noch nicht flächendeckend ausgebaut ist, bietet Ihnen die bivalente Alternative eine größere Flexibilität. Beide Alternativen haben drucksichere Tanks und sind mit einer modernen Technik ausgestattet, welche auf den Kraftstoff Erdgas optimiert ist.

Mit einem Erdgasfahrzeug reduzieren Sie die Umweltbelastungen und tragen zu weniger Smogbildung bei. Erdgas als Kraftstoff ist eine vernünftige, zukunftsweisende und umweltbewusste Alternative.

Fahren Sie ab auf Erdgasautos!

Unser Förderprogramm

Sie steigen um auf Erdgas - wir fördern wieder

Wenn Sie sich für ein Erdgasfahrzeug entscheiden, werden Sie von uns belohnt - ganz gleich, ob Nachrüstung oder Neuerwerb. Entscheiden Sie sich für Erdgas als Kraftstoff und profitieren Sie von einer Förderung von 500 Euro (125 Euro jährlich). Die Förderung erhalten Sie als Gutschrift auf die Erdgas-Jahresrechnungen für 2019, 2020, 2021 und 2022.



Übersicht Erdgasfahrzeuge

Fast alle namhaften Hersteller liefern mittlerweile Erdgasfahrzeuge direkt ab Werk.
Wählen Sie aus den folgenden Bereichen:

Audi A3 Sportback 30 g-tron

Audi A3 Sportback 30 g-tron   CNG Benzin
Leistung 96 kW 96 kW
vmax 211 km/h 211 km/h
Verbrauch 3,5 kg/100km 0 l/100km
CO2 Wert 95 g/km 0 g/km
Tankinhalt 17,3 kg 9 l
Hubraum 1498 ccm
Tankart Kofferraumboden

Audi A4 Avant 40 g-tron

Audi A4 Avant 40 g-tron   CNG Benzin
Leistung 125 kW 125 kW
vmax 221 km/h 221 km/h
Verbrauch 3,9 kg/100km 0 l/100km
CO2 Wert 105 g/km 0 g/km
Tankinhalt 17,3 kg 7 l
Hubraum 1984 ccm
Tankart Kunststofftanks unter Rücksitzbank und Kofferraumboden

Audi A5 Sportback 40 g-tron

Audi A5 Sportback 40 g-tron   CNG Benzin
Leistung 125 kW 125 kW
vmax 224 km/h 224 km/h
Verbrauch 3,8 kg/100km 0 l/100km
CO2 Wert 103 g/km 0 g/km
Tankinhalt 17,3 kg 7 l
Hubraum 1984 ccm
Tankart Kunststofftanks unter dem Hinterwagen

Fiat Doblo 1.4 T-Jet Natural Power

Fiat Doblo   CNG Benzin
Leistung 88 kW 88 kW
vmax 172 km/h 172 km/h
Verbrauch 4.9 kg/100km 7.4 l/100km
CO2 Wert 134 g/km 173 g/km
Tankinhalt 16.15 kg 22 l
Hubraum 1368 ccm
Tankart Unterflur

Fiat Panda 0.9 8V TwinAir Natural Power

Fiat Panda   CNG Benzin
Leistung 59 kW 63 kW
vmax 162 km/h 170 km/h
Verbrauch 3.6 kg/100km 5.5 l/100km
CO2 Wert 97 g/km 125 g/km
Tankinhalt 12 kg 35 l
Hubraum 875 ccm
Tankart Unterboden

Fiat Qubo 1.4 8V Natural Power

Fiat Qubo   CNG Benzin
Leistung 51 kW 57 kW
vmax 149 km/h 155 km/h
Verbrauch 3.1 kg/100km 7.8 l/100km
CO2 Wert 139 g/km 174 g/km
Tankinhalt 13.2 kg 45 l
Hubraum 1368 ccm
Tankart Unterflur

SEAT Arona 1.0 TGI

SEAT Arona 1.0 TGI   CNG Benzin
Leistung 66 kW 66 kW
vmax 176 km/h 176 km/h
Verbrauch 3,5 kg/100km l/100km
CO2 Wert 96 g/km 0 g/km
Tankinhalt 13,8 kg 9 l
Hubraum 999 ccm
Tankart Unterflur

SEAT Ibiza 1.0 TGI

SEAT Ibiza 1.0 TGI   CNG Benzin
Leistung 66 kW 66 kW
vmax 180 km/h 180 km/h
Verbrauch 3.4 kg/100km 5.1 l/100km
CO2 Wert 92 g/km 108 g/km
Tankinhalt 13,8 kg 9 l
Hubraum 999 ccm
Tankart Unterflur

SEAT Leon 1.5 TGI

SEAT Leon 1.5 TGI   CNG Benzin
Leistung 96 kW 96 kW
vmax 206 km/h 206 km/h
Verbrauch 4.1 kg/100km l/100km
CO2 Wert 111 g/km 0 g/km
Tankinhalt 17,3 kg 9 l
Hubraum 1498 ccm
Tankart Unterboden

SEAT Leon Sportstourer ST TGI

SEAT Leon Sportstourer ST TGI   CNG Benzin
Leistung 96 kW 96 kW
vmax 206 km/h 206 km/h
Verbrauch 4.1 kg/100km l/100km
CO2 Wert 111 g/km 0 g/km
Tankinhalt 17,3 kg 9 l
Hubraum 1498 ccm
Tankart Unterboden

SKODA KAMIQ 1,0 G-TECH

SKODA KAMIQ 1,0 G-TECH   CNG Benzin
Leistung 66 kW 66 kW
vmax 176 km/h 176 km/h
Verbrauch 3,5 kg/100km l/100km
CO2 Wert 96 g/km 0 g/km
Tankinhalt 14,2 kg 9 l
Hubraum 999 ccm
Tankart Unterboden

SKODA Octavia Combi 1.5 TSI G-TEC

SKODA Octavia Combi G-TEC   CNG Benzin
Leistung 96 kW 96 kW
vmax 202 km/h 202 km/h
Verbrauch 3.5 kg/100km l/100km
CO2 Wert 96 g/km 0 g/km
Tankinhalt 17,7 kg 9 l
Hubraum 1498 ccm
Tankart Unterboden

SKODA SCALA 1.0 G-TEC

SKODA SCALA 1.0 G-TEC   CNG Benzin
Leistung 66 kW 96 kW
vmax 182 km/h 182 km/h
Verbrauch 3,5 kg/100km l/100km
CO2 Wert 96 g/km 0 g/km
Tankinhalt 14,6 kg 12,2 l
Hubraum 999 ccm
Tankart Unterboden

Der neue VW eco up!

VW eco up!   CNG Benzin
Leistung 50 kW 50 kW
vmax 165 km/h k.A. km/h
Verbrauch 3.1 kg/100km 4.4 l/100km
CO2 Wert 84 g/km g/km
Tankinhalt 11 kg 10 l
Hubraum 999 ccm
Tankart Unterboden

VW Caddy 1.4 TGI

VW Caddy 1.4 TGI   CNG Benzin
Leistung 81 kW 81 kW
vmax 174 km/h 174 km/h
Verbrauch 4.6 kg/100km l/100km
CO2 Wert 126 g/km 0 g/km
Tankinhalt 26 kg 13 l
Hubraum 1395 ccm
Tankart Niederflurtechnik

VW Caddy 1.4 TGI Maxi

VW Caddy 1.4 TGI Maxi   CNG Benzin
Leistung 81 kW 81 kW
vmax 174 km/h 174 km/h
Verbrauch 4.6 kg/100km l/100km
CO2 Wert 127 g/km 0 g/km
Tankinhalt 34 kg 13 l
Hubraum 1395 ccm
Tankart Niederflurtechnik

VW Golf 1.5 TGI

VW Golf 1.5 TGI   CNG Benzin
Leistung 96 kW 96 kW
vmax 206 km/h 206 km/h
Verbrauch 3.5 kg/100km l/100km
CO2 Wert 95 g/km 0 g/km
Tankinhalt 17,3 kg 9 l
Hubraum 1498 ccm
Tankart Unterflur

VW Golf Variant 1.5 TGI

VW Golf Variant 1.5 TGI   CNG Benzin
Leistung 96 kW 96 kW
vmax 207 km/h 207 km/h
Verbrauch 3.6 kg/100km l/100km
CO2 Wert 99 g/km 0 g/km
Tankinhalt 17,3 kg 9 l
Hubraum 1498 ccm
Tankart Unterflur

VW Polo 1.0 TGI

VW Polo 1.0 TGI   CNG Benzin
Leistung 66 kW 66 kW
vmax 183 km/h 183 km/h
Verbrauch 3.2 kg/100km l/100km
CO2 Wert 88 g/km 110 g/km
Tankinhalt 13.8 kg 9 l
Hubraum 999 ccm
Tankart Unterflur

Amortisationsrechner

Verbrauch pro
100 km (Liter)
Benzin für € je Liter

Diesel  für € je Liter
Fahrleistung km/Jahr
Kosten für Umrüstung / Mehrkosten bei Neukauf (EUR)
Ich bin Erdgaskunde der Energie- und Wasserversorgung Bünde GmbH und erhalte eine Förderung in Höhe von 400,00 Euro als Gutschrift auf die Jahresabrechung verteilt auf 4 Jahre je 100,00 Euro.

Die Ersparnis gegenüber   beträgt    € je 100 km

Förderung durch die EWB
Verbleibende Mehrkosten
Fahrleistung km/Jahr
Kraftstoffkosten/Jahr (Erdgas)
Kraftstoffkosten/Jahr
Ersparnis pro Jahr
Amortisation nach

Bei Anschaffung eines vergleichbaren Neuwagens oder Umrüstung Ihres jetzigen Fahrzeugs amortisieren sich die Mehrkosten nach (bei einem Erdgaspreis von ).

Erdgastankstellen

   Tankstellen © 2020 gas24.de
H-Gas tanken H-Gas tanken
L-Gas tanken L-Gas tanken
% Biogas tanken % Biogas tanken
100% Biogas tanken 100% Biogas tanken
Nähe Autobahn Nähe Autobahn tanken
keine Barzahlung keine Barzahlung
Wartung Wartung
24h tanken 24h tanken

News

zurück

Der Volkswagen Konzern steigert die Produktpalette auf 19 Pkw-Modelle mit Gas-Antrieb.

BioCNG für klimaneutrale Mobilität ist auf dem Vormarsch.

Dass CNG auch künftig eine wichtige Rolle für den Volkswagen Konzern spielen wird, hatte Herbert Diess schon Mitte Mai 2019 angekündigt: „Beim Gas-Antrieb sind wir Weltmarktführer und besser aufgestellt als der Wettbewerb. Auch diese Technologie werden wir weiter ausbauen und verbessern“, sagte der CEO auf der Jahreshauptversammlung in Berlin.

Nun lässt der Konzern Fakten sprechen: Das Bekenntnis zu CNG als alternativem Antrieb schlägt sich in einer immer attraktiveren Modellpalette der Konzernmarken nieder. Aktuell stehen 17 Modelle in verschiedenen Fahrzeugsegmenten zur Auswahl – vom Kleinwagensegment über die Kompaktklasse bei VW, Audi, SEAT und ŠKODA bis zur Audi Premiumklasse und zu leichten Nutzfahrzeugen. In Kürze kommen mit dem ŠKODA Scala, der bei den CNG Mobility Days seine Weltpremiere als CNG-Variante feiert, und dem ŠKODA Kamiq mit CNG-Antrieb zwei weitere Modelle hinzu. Damit verfügt die Volkswagen Group mit insgesamt 19 Modellen über die umfangreichste und vielfältigste Palette an CNG-Fahrzeugen. Dank des stetig wachsenden CNG-Modellangebots sind die Verkaufszahlen im Jahr 2018 um 190 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen.


Der VW eco up! erreicht mit einem CNG Verbrauch von lediglich 2,9 kg Erdgas auf 100 km die beste Effizienzklasse: A+


Die Nutzung von CNG als Energieträger für Automobile leistet einen unmittelbar wirksamen Beitrag zur Emissionsreduzierung und ist für den Kunden eine wirtschaftliche Alternative zu Benzin und Diesel. „Volkswagen bekennt sich zum Pariser Klimaschutzabkommen. Bei den alternativen Antrieben, die neben der Elektrifizierungsoffensive des Konzerns zum Einsatz kommen, spielt CNG eine wichtige Rolle. CNG ist hinreichend erprobt, sofort verfügbar, effizient und kostengünstig. Und für CNG-Pkw drohen in den Innenstädten keine Fahrverbote. Beim Einsatz von BioCNG sind die Fahrzeuge nahezu klimaneutral unterwegs“, erklärt Stephen Neumann, Volkswagen Konzernbeauftragter CNG-Mobilität, und ergänzt: „BioCNG unterstreicht den ökologischen und zukunftsfähigen Charakter von CNG als Antriebsenergie.“

ei den neuen CNG-Modellen wie zum Beispiel dem Polo TGI (66 kW/90 PS) und Golf TGI (96 kW/130 PS) wurde der Benzintank deutlich verkleinert, eine zusätzliche CNG-Flasche in die Fahrzeuge eingebaut und damit ein quasi monovalenter CNG-Antrieb entwickelt. Damit kommt Volkswagen dem Wunsch vieler Kunden nach einer größeren Reichweite im Erdgasbetrieb entgegen. Der VW Golf TGI und Golf Variant TGI (96 kW/130 PS) erhielten zusätzlich einen für den CNG-Einsatz optimierten Motor mit besonders niedrigem Verbrauch, höherer Leistung und verbessertem Durchzugsverhalten schon bei niedrigen Drehzahlen.

Wie sparsam, sauber, kostengünstig und gleichzeitig attraktiv CNG-Modelle sein können, hat der Polo TGI im jüngsten ADAC Ecotest bewiesen. Er war eines von sieben Modellen mit der Höchstwertung von fünf Sternen und das einzige Fahrzeug mit Verbrennungsmotor in dieser Gruppe. Das Ergebnis von 95 Punkten war das beste im Jahr 2019 bisher erzielte Resultat.

Jüngster Neuzugang auf dem Markt ist der SEAT Arona 1.0 TGI, mit dem das spanische Unternehmen als erster Hersteller weltweit die CNG-Technologie in einem UV-Modell anbietet – dem am schnellsten wachsenden Fahrzeugsegment. Dass ein CNG-Modell auch besonders sportlich-dynamisch sein kann, unterstreicht der neue 2.0 TFSI-Motor von Audi beispielsweise im A5 Sportback g-tron. Das Aggregat wurde kürzlich mit dem „International Engine of the Year“-Award in der Kategorie von 150 bis 250 PS ausgezeichnet und kann auch als CNG-Motor genutzt werden.

Text und Foto: Volkswagen AG