Jetzt bestellen!

Login
Kunden-
portal

Störfall-
nummer

05223
967-100

Telefon-
beratung

05223
967-112

  • Strom von EWB
    Das bringt was!

    Energieversorgung vor Ort sollte eine Selbstverständlichkeit sein.

    Mehr Infos

Infrarotbilder Ihrer Photovoltaik-Anlage

Defekte Photovoltaikzellen erwärmen sich stark und vermindern die Effizienz der Solaranlage. Neben einer möglichen Brandgefahr führen fehlerhafte oder falsch verschaltete Solarmodule zu Leistungseinbußen.

Wertvolle Energie wird so nicht eingespeist – die Rendite sinkt.

Mit einer Infrarotkamera können solche erwärmten Bereiche leicht sichtbar gemacht werden. Typische Fehlerbilder geben dabei Hinweise auf Art und Ursache des Defekts. Durch einen Fachmann ausgewertet zeigt Ihnen der Auswertungsbericht auf, wie die Anlageneffizienz durch Behebung der Mängel gesteigert werden kann.

Prüfen Sie Ihre Photovoltaikanlage mittels Infrarotbildern – z.B. direkt nach der Installation oder vor Ablauf der Gewährleistung.

Vorteile der Photovoltaik-Infrarotbilder:

  • Anerkanntes Verfahren aus der Solarindustrie
  • Berührungslose und zerstörungsfreie Prüfung ohne Montagearbeiten
  • Anlage bleibt beim Check in Betrieb - Abschaltung nicht nötig
  • Auch für vom Erdboden nicht einsehbare Dachanlagen möglich – Traufhöhe bis 7 m
  • Optischer Nachweis zur Behebung von möglichen Mängeln
  • Dokumentation bei Garantieansprüchen
Leistungen und Preise

Leistungen

  • Mindestens sechs Aufnahmen pro Anlage mit einer hochauflösenden Infrarotkamera (640 x 480 Pixel)
  • Auswertungsbericht mit Hinweisen auf mögliche Anlagenfehler
  • Erläuterungen zu Ihren Infrarotbildern und Lösungsansätze zur Behebung von Defekten
  • Alle Infrarot- und zugehörige Tageslichtbilder auf CD

Preise

Dachanlagen

  • bis 10 kWp: 335,- € pauschal
  • ab 10 kWp: 32,- €/kWp
  • ab 20 kWp: 24,- €/kWp
  • ab 30 kWp: 20,- €/kWp
  • ab 50 kWp: 16,- €/kWp

Freifeldanlagen

  • auf Anfrage

Beispielrechnung

Eingangswerte:

Anlagengröße: 10 kWp (Inbetriebnahme 2011)
Einspeisevergütung: 0,2874 €/kWh
Angenommener Jahresertrag: 9.000 kWh
Ergebnis pro Jahr: 2.586,60 Euro (brutto)
Angenommene Leistungseinbuße: 10 %

Rechnung:

Bei einer angenommenen Leistungseinbuße von 10 % Ihrer PV-Anlage beträgt die jährliche Ertragsminderung 258,66 Euro (brutto).
Die Kosten für die thermografische Untersuchung dieser Anlage betragen 335,00 Euro (brutto).
Schon 15 Monate nach Behebung der Mängel haben Sie die Kosten für den PV-Check wieder ausgeglichen.

Ihre Ansprechpartner

Jörg Flemming
Vertrieb
Tel.: 05223 967-102
flemming[at]ewb.aov.de

Rolf Müller
Vertrieb
Tel.: 05223 967-171
r.mueller[at]ewb.aov.de